Individualtraining

Jeder Hund ist anders. Jeder Hundehalter hat seine ganz eigenen Probleme mit seinem Vierbeiner.

 

Nur ein Personal-Training speziell auf die individuellen Bedürdnisse angepaßt, ist effizient.

 

Soll der Hund von der Welpenphase an gleich begleitend trainiert werden, Anleitung und Sicherheit in der so wichtigen Aufzuchtphase gegeben werden?

 

Soll das Hund-/Halter-gespann für die Leinenbefreiung fit gemacht werden? Wir arbeiten hier mit einem anererkannten Sachverständigen zusammen. Es wird erst in die Prüfung gelassen, wenn sehr sicher erscheint, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit bestanden wird. Das kann nach einer Stunde sein, aber auch erst nach einigen Wochen Trainierens realistisch erscheinen. Ich bin auch da sehr ehrlich und fair.

Keiner wird geprüft werden, der keine Chance auf Bestehen hat. Es wird auch keiner unnötig trainiert werden, der es nicht nötig hat.

 

Ist der Hund ein "Das-macht-er-sonst-nie" oder "Eigentlich-ist-er-lieb"? Probleme liegen ersteinmal in den Augen des Betrachters und dann meistens in der fehlenden Kommunikation.

 

Als besonderen Joker habe ich den großen Vorteil unsere Sozialarbeiterin Mona hinzu zu ziehen. Manchmal lernen Hunde einfach besser durch einen anderen, sehr sicheren Hund. Manchmal brauchen sie einfach einen tierischen "Bodyguard" um sich Selbstbewußtsein zu erarbeiten. Und manchmal macht lernen zu zweit einfach auch mehr Spaß!

 

Wir arbeiten gemeinsam einen Trainingsplan aus, der nach den Wünschen aller Beteiligten gestaltet wird.

 

Egal zu welchem Manko meine Hilfe benötigt wird: Es ist und bleibt der Hund des Halters und dieser ist auch zu Hause gefragt! Training ist eine Sache der Kontinuität und nicht des guten-Gewissen-kaufen, damit man "mal was getan hat".

 

Ich bin fair, streng, ehrlich, berufsbedingt konsequent, nett, mitunter lustig, aber letztlich wird für mich das Wohl des Tieres im Mittelpunkt stehen. Derjenige, der sich darauf einlässt und an dem einmal abgesprochenen Strang mitzieht, der wird Erfolg haben.

Ich werde immer und ausschließlich mein Bestes geben und baue auf Teamwork und Vertrauen.

 

Die Unterrichtseinheit Individualtraining beträgt zwischen 45,- und 90,- € inklusive Anfahrt, sofern der Bezirk im Nord-Westen Hamburgs (inklusive Speckgürtel) liegt.

Alle anderen Bezirke in und um Hamburg plus 10,- €.

Termine am Samstag und nach 19 Uhr haben ebenfalls einen Zuschlag von 10,- € pro Einheit.

Sonntag ist unser Ruhetag.

 

Eine Unterrichtseinheit lässt sich oft nicht mit 60 Minuten vereinbaren, sondern wird im vernünftigen Rahmen den Halter-/Hund-Bedürfnissen angepasst (in der Regel 45-90 Minuten). Rund zwei Stunden sollte man erfahrungsgemäß einplanen. Es werden neben dem Training Fragen beantwortet und ausführlich die Hintergründe erörtert.

 

Die Termine werden nach Absprache und Bedürfnissen verabredet.

 

Gerne treffen wir uns mit Gruppen von bis zu vier Mensch-/ Hund-Gespanne.

Preise und Termine hier auf Anfrage.

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Ein Klick auf das Bild und Sie erfahren dort News über

Rock a Dog.

 

Teilen Sie unsere Seite!